Alle Artikel in: Kommende Seminare

Neuer Qigong-Kurs startet am 10. Okt. 2019

Qi-Gong ist eine Säule der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Ziel ist die Gesunderhaltung. Dr. Julia Kleinhenz beschreibt Qi-Gong als „Akupunktur ohne Nadeln“. Die Geschichte des Qi-Gong liegt mehrere tausend Jahre vor Christi Geburt und war ursprünglich stark mit den schamanistischen Praktiken im alten China verbunden. Dieser Einführungskurs geht über einen Zeitraum von 10 Wochen und gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit die Wirkungen von Qigong zu erfahren und Übungen mit nach Hause zu nehmen, die Ruhe und Kraft in den Alltag bringen.   START: Donnerstag, der 10. Oktober 2019, 18 bis 19 Uhr Wir erarbeiten uns die Inhalte in Kleingruppen bis max. acht Teilnehmenden. Hier kannst du dir gleich einen Platz sichern: anmeldung@team-jk.de

Offener Meditationsabend

Jeden Donnerstagabend  //  Zazen (stilles sitzen)  //  Kinhin (Gehmeditation)  //  Teegespräch  //  auf Spendenbasis. Richtwert: 5,00 € // Start 19:30h   Jeden Donnerstag Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Zazen. Wir stehen in der Küche bei einem Tee. Nach und nach füllt sich der Raum (manchmal bleibt es bei ein oder zwei Mit-Sitzenden). Um 19.30 Uhr gehen wir dann alle in’s Dojo zum Sitzen. Dabei sitzen wir längst nicht alle auf dem Kissen. Rollstuhlfahrende sitzen in ihrem Rollstuhl. Teilnehmende mit Verletzungen im Knie- oder Hüftbereich sitzen auf dem Stuhl. Auf dem Kissen am Boden im vollen Lotus zu sitzen, ist keine Voraussetzung für die „Erleuchtung“.  Jeder findet „seinen“ Sitz, seine ihm eigene Haltung. Das gemeinsame Sitzen hat eine sehr stärkende Wirkung. Die 30-Minuten-Perioden vergehen wie im Flug. In dieser Stille, die wir teilen entsteht ein Band: sisters and brothers in silence. In der Zeit vom 15. Aug. 2019 bis Ende November 2019 rezitieren wir die „Vierzehn Tore der Achtsamkeit“ n. Thich Nhat Hanh. Die ersten drei Tore findet ihr hier. Wöchentlich wird der Text aktualisiert.