Alle Artikel mit dem Schlagwort: Qigong

Qigong

Wie auch in den letzten Jahren wollen wir Euch auch 2019 die Möglichkeit bieten einen tieferen blick in die Welt des QIGONG zu werfen. Dieser Workshop richtet sich auf die entspannende und meditative Wirkweise von Qigong.

QiGong – 5 Elemente

3 Stunden Seminar
Erlebe das Wechselspiel von den 5 Elementen, von Stille und Dynamik, Ruhe und Lebendigkeit, Yin und Yang durch einfache QiGong-Übungen

16. Dezember 2017, Sit in den Advent

Sit in den Advent. Das Jahresende verläuft häufig turbulent und der Advent rast wie ein ICE durchs heimische Wohnzimmer. Damit es dann doch nicht so schnell an uns vorbei geht, bieten wir in diesem Jahr an, in Stille und achtsam in die Adventszeit zu starten. Teilnahmegebühr: auf Spendenbasis; Mitbringen von Plätzchen

7. Oktober 2017, Three-Body-Workout

3 Stunden Seminar Three-Body-Workout Wir machen uns gemeinsam auf die Reise, um zu erleben wie komplex, wunderbar und vielschichtig unser Körper ist. Im 3-Body-Workout trainierst du die unterschiedlichen Ebenen des Körpers, um Muskeln, Emotionen, Stille und Energie achtsam und bewusst wahrzunehmen. Der Impuls der integralen Trainingspraxis, den du in diesem Seminar erhältst, darf dich in den Alltag begleiten. Es ist toll, das Leben auf allen Ebenen zu spüren – nach dem Motto: move good, breath good, be good. Zeitraum: 14:00-17:00 Uhr Kosten: 3 Stunden Seminar für 40,– / 32,–* EUR Anmeldung: E-Mail an Anmeldung@team-jk.de

05. – 10. September 2017, Junge Leute – Zen erleben in Eisenbuch

Junge Leute – ZEN erleben ist ein Seminar, das  junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren ansprechen möchte.  Melissa und TiNa freuen sich mit der Unterstützung und Begleitung von Fumon Nakagawa Roshi, Leiter und Abt des Klosters sowie Shonen das Seminar gestalten und leiten zu dürfen. Warum finden sich junge Menschen zum Meditieren und gemeinsamen Arbeiten zusammen? Und welche Fragen bewegen sie auf ihrem Weg? Sich auf den Weg machen – sich gemeinsam in Eisenbuch auf den Weg machen.  Zen authentisch erfahren und erleben – spüren, was in dieser alten Tradition steckt. Was hat das mit mir als junger Mensch zu tun? Die gemeinsamen Tage schenken Zeit für Fragen und Themen wie diese: Können buddhistische Praxisformen im heutigen Alltäglichen hilfreich sein? Wie können neue Elemente im eigenen Alltag integriert werden? Was sind Deine persönlichen Beweggründe, Meditation zu erlernen? -Vielleicht  mehr Wohlbefinden,  das Finden von Antworten auf die Fragen des Lebens, Erlernen von Entspannungstechniken und die Reduktion von Stress, die Suche nach einem Weg für ein heilsames Leben, eine Möglichkeit dem Kosumtausch zu begegnen, gesellschaftliches Engagement, Dir selbst wieder zu begegnen, …